Adolf Schurr

Geb. 1930 in Aalen/Württ

Studierte Philosophie, Theologie und Psychologie an den Universitäten Tübingen und München, promovierte an der Universität München und habilitierte sich an der Universität Regensburg.

An der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg lehrte und vertrat er bis 1995 die Fächer Geschichte der Philosophie und Philosophisch-theologische Propädeutik‹.

Werke von oder mit Adolf Schurr:


Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band II,4 Supplement: Ernst Platners ›Philosophische Aphorismen‹, Leipzig 1793

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.
1977
VI, 363 S., 1 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0538-7
Kurzfristig nicht am Lager
€ 296,–

Umschlagfoto

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling: Band I,2

Herausgegeben von Hartmut Buchner und Jörg Jantzen.
1980
XI, 428 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0779-4
Lieferbar
€ 296,–

Umschlagfoto

Der transzendentalphilosophische Zugang zur Wirklichkeit

Beiträge aus der aktuellen Fichte-Forschung.

Herausgegeben von Erich Fuchs, Marco Ivaldo und Giovanni Moretto.
SuE II,45
2001
684 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2191-2
Lieferbar
€ 98,–

Einzelausgaben

Umschlagfoto – nicht vorhanden

Erneuerung der Transzendentalphilosophie im Anschluß an Kant und Fichte

Reinhard Lauth zum 60. Geburtstag.

Herausgegeben von Klaus Hammacher und Albert Mues.
1979
530 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0777-0
Neuauflage in Vorbereitung

Umschlagfoto – nicht vorhanden

Adolf Schurr: Die Philosophie als System bei Fichte, Schelling und Hegel

1973
192 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0379-6
Lieferbar
€ 10,–

Umschlagfoto

»Nicht allein mit den Worten«

Festschrift für Joachim Dyck zum 60. Geburtstag.

1995
298 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1703-8
Lieferbar
€ 14,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019