André Schnyder

Studium der Gräzistik und Germanistik in Bern und Wien

1975 Promotion im Fach Germanische Philologie

1982 Venia legendi

Assistent, später Lehrbeauftragter an den Universitäten Bern und Genf, anschliessend Professur für mittelalterliche deutsche Literatur in Lausanne und Bern

Seit 2013 emeritiert.

Publikationen (Bücher, in Auswahl)

Kommentierter Abdruck des Erstdrucks des ›Malleus maleficarum‹ von Heinrich Institoris (SNF-Projekt)

Kommentierte gattungsgeschichtliche Ausgabe der geistlichen Tagelieder des späten Mit-telalters (SNF-Projekt)

Ausgabe des Erstdrucks des Melusine-Romans Thürings von Ringoltingen (mit Faksimile der Illustrationen, Kommentar und Aufsatzteil zur Werkerschliessung; gemeinsam mit Ursula Rautenberg)

Kommentierte Neuausgabe des mittelniederdeutschen Theophilus-Spiels

Herausgabe von Tagungsbänden zum Übersetzen aus dem Mhd./Afrz. ins Nhd./Nfrz.; zum Melusine-Stoff, zum frühneuzeitlichen Prosaroman, zu Problemen der Hermeneutik.

Werke von oder mit André Schnyder:


Umschlagfoto

Maria die Himmels-Thür

Ein anonymes Theophilus-Drama 1655 bei den Straubinger Jesuiten aufgeführt.

Herausgegeben von André Schnyder.
ELFN 1
2018
X, 489 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-2861-4
Lieferbar
€ 248,–
eISBN 978-3-7728-3223-9
€ 248,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019