Angelika Ebrecht-Laermann

Angelika Ebrecht-Laermann, Prof. Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychoanalytikerin DPV/ IPA/DGPT, Psychologische Psychotherapeutin, Germanistin, habilitierte Politikwissenschaftlerin. Nach langjähriger Tätigkeit an unterschiedlichen Universitäten derzeit tätig in freier Praxis sowie im Diagnostisch-therapeutischen Netzwerk Extremismus DNE, als externe Psychotherapeutin im Berliner Strafvollzug und als Lehrbeauftragte an der International Psychoanalytic University IPU. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Psychoanalyse und zu sozialpsychologischen sowie kulturwissenschaftlichen Themen, u. a.: (2014): Angst. Reihe Analyse der Psyche und Psychotherapie. Gießen: Psychosozial-Verlag. Sowie (2013): Pathologische Eifersucht. Zur Psychodynamik perverser Triangulierung am Beispiel von Catherine Millet. In: Psyche – Z Psychoanal 67, 556–576.

Werke von oder mit Angelika Ebrecht-Laermann:


periodikum


reihe

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018