Danaë Simmermacher

Danaë Simmermacher (geboren 1982 in Hamburg) studierte von 2003-2008 Philosophie und Geschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2016 promovierte sie an der MLU Halle-Wittenberg über Eigentum als ein subjektives Recht bei Luis de Molina (1535–1600). Dominium und Sklaverei in De Iustitia et Iure. Seit 2015 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Matthias Kaufmann, Professur für Ethik am Seminar für Philosophie an der MLU Halle-Wittenberg sowie als Lehrkraft für besondere Aufgaben ebendort. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Rechtsphilosophie, Politische Philosophie, Ethik, Spanische Spätscholastik und Metaphysik.

©Fotografie Uwe Jacobshagen

Werke von oder mit Danaë Simmermacher:


Umschlagfoto – nicht vorhanden

Luis de Molina: De iustitia et iure. Über Gerechtigkeit und Recht. Teil I und Teil II

Herausgegeben und eingeleitet und ins Deutsche übersetzt von Matthias Kaufmann, Alexander Loose und Danaë Simmermacher.
PPR I,10.1-2
Ca. 2 Bände
Ca. 1000 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2595-8
August 2019
Ca. € 396,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018