Daniel Schäfer

*1964

Studierte von 1983 bis 1994 Medizin und Germanistik an der Universität Freiburg im Breisgau und wurde in beiden Fächern promoviert. Seit 1995 ist er (zunächst als Wissenschaftlicher Assistent) am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln tätig und habilitierte 2002 mit der Schrift »Medizinische Konzepte zum Alter in der frühen Neuzeit (1500–1800)«. 2007 wurde er zum Akademischen Rat und zum Außerplanmäßigen Professor ernannt, 2008 zum Akademischen Oberrat. Er forscht und lehrt seit 20 Jahren über die Geschichte von Sterben und Tod, Altern und Altersheilkunde, Geburtshilfe und Frauenheilkunde sowie über historische Gesundheitskonzepte. Als neueste Buchpublikation erschien 2015 »Der Tod und die Medizin. Kurze Geschichte einer Annäherung« (Heidelberg: Springer Spektrum).

Werke von oder mit Daniel Schäfer:


Umschlagfoto

Cicero in der Frühen Neuzeit

Herausgegeben von Anne Eusterschulte und Günter Frank.
MSB 13
2017
400 S., 3 Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-7728-2601-6
Lieferbar
€ 68,–
Als eBook bei
eISBN 978-3-7728-3084-6
€ 68,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019