Elena Louisa Lange

Geb. 1976 in Hamburg

Studium der Philosophie und Japanologie in Hamburg, Fukui/Japan und Zürich

In Zürich 2011 Promotion mit einer Arbeit zu Nishida Kitarō

Seit April 2013 Post doc-Stipendiatin des Schweizer Nationalfonds und wissenschaftliche Mitarbeiterin mit einem Projekt zu Uno Kōzō im Licht der Marxschen Kritik der politischen Ökonomie.

Forschungsinteresse:

Geistesgeschichte Japans, insbesondere die Rezeptions- und Wirkungsgeschichte der Marxschen Ökonomiekritik, sowie Kritische Theorie in Japan und Europa, Kant und Deutscher Idealismus, neuere politische Philosophie (Žižek, Badiou, Rancière) und Nationalismusdiskurse in Deutschland und Japan.

Werke von oder mit Elena Louisa Lange:


Umschlagfoto

Begriff und Bild der modernen japanischen Philosophie

Phi 2
2014
XVI, 348 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-2629-0
Lieferbar
€ 68,–
Als eBook bei
eISBN 978-3-7728-3048-8
€ 68,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018