Francis Bacon

Geb. am 22. Januar 1561 in London, gest. am 9. April 1626 in Highgate.

Bacon studierte 1573-1575 am Trinity College in Cambridge. Als er 18 Jahre alt war, verstarb sein Vater und als jüngerer Bruder erbte er kein nennenswertes Vermögen. In dieser Situation entschied er sich, Recht zu studieren, um sein Einkommen zu sichern und wurde schließlich einer der führenden Anwälte in England. Kritische Äußerungen über die Steuerpolitik im Parlament verhinderten jedoch eine Karriere unter Elizabeth I., die er erst erfolgreich weiterverfolgen konnte als James I. ihre Nachfolge antrat. Unter diesem wurde er dann 1618 zum Lordkanzler ernannt und im selben Jahr zum Baron von Verulam. Die Ernennung zum Viscount of St. Albans erfolgte drei Jahre später, allerdings wurde er in diesem Jahr wegen Bestechlichkeit angeklagt und verurteilt. Dies zog den Verlust seiner Ämter nach sich, sowie eine hohe Geldstrafe, Gefängnis nach Maßgabe des Königs, Ausschluss aus dem Parlament und Entfernung vom Hof. Die Parlamentsstrafe wurde jedoch nicht vollzogen und die Geldstrafe vom König erstattet. Im Jahr 1626 verstarb Bacon nachdem er sich bei Versuchen, die Haltbarkeit von Hühnerfleisch mit Schnee zu verlängern, eine Erkältung zugezogen hatte.

Während seiner politischen Laufbahn veröffentlichte er zahlreiche Essays, unter denen das Novum Organum herausragt. Dieses Werk ist der neuen wissenschaftlichen Methode der Induktion, der Beobachtung und Erfahrung sowie ihrer Anwendung gewidmet. Dabei ist das Novum Organum lediglich Teil des Entwurfs eines umfangreichen Werks Bacons zur Neuordnung der Wissenschaft, der Instauratio, dessen ehrgeizigen Plan er jedoch nicht verwirklichen konnte. Die neue Vorgehensweise der Wissenschaft wird in einem Gleichnis (Aphorismus XCV) versinnbildlicht. Für das reine und verständnislose Sammeln von Fakten steht die Ameise. Die Spinne, die aus sich heraus die Substanz für ihr Netz ausscheidet, steht dagegen für den Versuch, die Welt alleine aus den eigenen Ideen und Gedanken zu verstehen. Das Symbol für das neue Ideal ist die Biene, die Pollen sammelt und für ihre eigenen Zwecke umwandelt, so wie der Wissenschaftler Beobachtungen und Erfahrungen sammeln soll, um sie schließlich zu analysieren und zu verarbeiten.

Werke von oder mit Francis Bacon:

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018