Fritz Felgentreu

Abitur am Nordsee-Gymnasium Büsum 1987, nach dem Wehrdienst Studium der Fächer Latein, Russisch und Pychologie, seit 1992 auch Griechisch, an der FU Berlin. Im Juni 1995 MA (1. Studiengang), April 1998 Promotion, Oktober 1998 MA (Griechisch). Studium und Promotion gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes. November 1998 bis Januar 2008 Wissenschaftlicher Assistent. Von Oktober 2001 bis Oktober 2011 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Juli 2008 Habilitation für Klassische Philologie und Neulatein. Im Wintersemester 2008/2009 Lehrstuhlvertretung (Griechisch) an der Ruhr-Universität Bochum. Seit August 2010 Lehrer (Latein und Griechisch) am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster (Berlin). Im Wintersemester 2011/2012 Lehrstuhlvertretung (Latein) an der Ruhr-Universität Bochum. Im Sommersemester 2012 Gastprofessur (Latein) an der Freien Universität Berlin.

Arbeitsschwerpunkte:

staatsnahe Dichtung und Rhetorik in der Spätantike (Claudian, Libanios); neulateinische Editionen (Reuchlin, Rantzau, Schmidlin); augusteische Dichtung (Horaz).

Werke von oder mit Fritz Felgentreu:


edition

Umschlagfoto

Johannes Reuchlin: Band II,1: De arte cabalistica libri tres (1517). Die Kabbalistik

Herausgegeben von Widu-Wolfgang Ehlers und Fritz Felgentreu.
2010
605 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1773-1
Lieferbar
€ 335,–

reihe

Umschlagfoto

Johann Lorenz Schmidlin: Pictura docens

Kritische Edition.

Herausgegeben und übersetzt von Widu-Wolfgang Ehlers und Fritz Felgentreu.
CP 4
2007
XCVI, 227 S., 6 Abb. (1 farbig), 1 Klapptafel.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2428-9
Lieferbar
€ 273,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018