Johann S. Ach

Seit 2009: Wissenschaftlicher Koordinator der DFG-Kolleg-Forschergruppe »Theoretische Grundfragen der Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik« an der Universität Münster

Seit 2003: Geschäftsführer des Centrums für Bioethik an der Universität Münster

2000–2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Enquete-Kommission ›Recht und Ethik der modernen Medizin‹ des Deutschen Bundestages

1998–2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt ›Zur Selbstaufklärung der Bioethik‹ am Philosophischen Seminar der Universität Münster

1997: Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über moralische Probleme tierexperimenteller biomedizinischer Forschung

1993–1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem DFG-Forschungsprojekt über moralische Probleme der Organtransplantation am Philosophischen Seminar

1991: Magister-Prüfung

1982–2000: Studium der Philosophie, Theologie und Soziologie sowie der Erwachsenenbildung an den Universitäten Augsburg, Münster und Kaiserslautern.

Werke von oder mit Johann S. Ach:


reihe

Umschlagfoto

Hirntod und Organverpflanzung

Ethische, medizinische, psychologische und rechtliche Aspekte der Transplantationsmedizin. 2. erweiterte Aufl.

Herausgegeben von Johann S. Ach und Michael Quante.
MPh 3
1999
423 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-1992-6
Lieferbar
€ 48,–

reihe

Umschlagfoto

Herausforderung der Bioethik

Herausgegeben von Johann S. Ach und Andreas Gaidt.
problemata 130
1993
280 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1575-1
Lieferbar
€ 18,–

Umschlagfoto

Herausforderung der Bioethik

Herausgegeben von Johann S. Ach und Andreas Gaidt.
problemata 130
1993
280 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-1576-8
Lieferbar
€ 18,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018