Jörg Ewertowski

Dr., geboren 1957 in Zweibrücken

1976–1982: Ausbildung zum Goldschmied und Arbeit als Goldschmied. Anschließend Studium der Philosophie, Germanistik, Theologie und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main

1990: Magister Artium. Pädagogische Tätigkeit in der Volkshochschule

Seit 1994: Bibliotheksleiter in Stuttgart

1997: Promotion bei Prof. Dr. Norbert Altwickler und Prof. Dr. Villwock zum Thema. »Die Freiheit des Anfangs und das Gesetz des Werdens - Zur Metaphorik von Mangel und Fülle in F.W.J. Schellings Prinzip des Schöpferischen«

Zur Zeit Arbeit an einem Forschungsauftrag zum Thema: »Zwischen Nihilismus und neuem Geistesbezug: Die Bewußtseinsseele in der Anthroposophie«

Werke von oder mit Jörg Ewertowski:


Umschlagfoto

Jörg Ewertowski: Die Freiheit des Anfangs und das Gesetz des Werdens

Zur Metaphorik von Mangel und Fülle in F. W. J. Schellings Prinzip des Schöpferischen.

SuE II,35
1999
444 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1999-5
Lieferbar
€ 92,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018