Jörg Ewertowski

Dr., geboren 1957 in Zweibrücken

1976–1982: Ausbildung zum Goldschmied und Arbeit als Goldschmied. Anschließend Studium der Philosophie, Germanistik, Theologie und Kunstgeschichte in Frankfurt am Main

1990: Magister Artium. Pädagogische Tätigkeit in der Volkshochschule

Seit 1994: Bibliotheksleiter in Stuttgart

1997: Promotion bei Prof. Dr. Norbert Altwickler und Prof. Dr. Villwock zum Thema. »Die Freiheit des Anfangs und das Gesetz des Werdens - Zur Metaphorik von Mangel und Fülle in F.W.J. Schellings Prinzip des Schöpferischen«

Zur Zeit Arbeit an einem Forschungsauftrag zum Thema: »Zwischen Nihilismus und neuem Geistesbezug: Die Bewußtseinsseele in der Anthroposophie«

Werke von oder mit Jörg Ewertowski:


Umschlagfoto

Jörg Ewertowski: Die Freiheit des Anfangs und das Gesetz des Werdens

Zur Metaphorik von Mangel und Fülle in F. W. J. Schellings Prinzip des Schöpferischen.

SuE II,35
1999
444 p.
Cloth-bound
ISBN 978-3-7728-1999-5
Available
€ 92.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019