Judith Steiniger

*1969

Studium der Lateinischen und Griechischen Philologie, Germanistik und Mittellateinischen Philologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1995 Magistra artium (M.A.) in Lateinischer und Griechischer Philologie. Von 1995 bis 1997 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Lateinische Philologie an der Universität Leipzig. Im Jahr 2000 Promotion zum Dr. phil. in Lateinischer Philologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Von 2000 bis 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar; von 2005 bis 2007 an der Melanchthon-Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften; seit 2007 an der Heinrich-Bullinger-Briefwechseledition am Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte (Theologische Fakultät), Universität Zürich.

Werke von oder mit Judith Steiniger:


edition

Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band T 7: Texte 1684-1979 (1536–1537)

Bearbeitet von Christine Mundhenk.
2006
616 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2368-8
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band T 8: Texte 1980-2335 (1538–1539)

2007
701 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2440-1
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band T 9: Texte 2336-2604 (1540)

Bearbeitet von Christine Mundhenk.
2008
637 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2443-2
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Cicero in der Frühen Neuzeit

Herausgegeben von Anne Eusterschulte und Günter Frank.
MSB 13
2017
400 S., 3 Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-7728-2601-6
Lieferbar
€ 68,–
eISBN 978-3-7728-3084-6
€ 68,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019