Jutta Sandstede

Dr. Ilse-Jutta Sandstede
*20. Oktober 1940 in Breslau/Schlesien
†3. August 2014

Nach dem Schulbesuch zunächst Abschluß einer Verwaltungslehre und Arbeit als Sachbearbeiterin in der Kommunalverwaltung.

1976–1983: Studium der Germanistik und Textile Gestaltung (Lehramt Sek. II) an der Universität Oldenburg. Schwerpunkte: Literatur und Rhetorik des 18. Jahrhunderts (u. a. bei Prof. Dr. Gert Ueding)

1983–1985: Gasthörer für Philosophie an der Universität Münster

1986–1992: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Rhetorik der Universität Oldenburg

Dezember 2000: Promotion zum Dr. phil. mit dem Thema ›Die Göttinnen der Anmut bei Wieland. Ein Beitrag zur Rhetorik der Aufklärung‹ bei Prof. Dr. Joachim Dyck.

Forschungsschwerpunkte:

Literatur und Rhetorik des 18. Jahrhunderts.

Werke von oder mit Jutta Sandstede:


bibliographie

Umschlagfoto

Quellenbibliographie zur Rhetorik, Homiletik und Epistolographie des 18. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum

Herausgegeben von Joachim Dyck und Jutta Sandstede.
1996
3 Bände
LXXIII, 1478 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1862-2
Lieferbar
€ 882,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018