Kirstin Bunge

Geboren 1979

Studium der Philosophie, Humanbiologie, Psychologie und Vergleichende Religionswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Magister in Philosophie 2007 mit einer Arbeit zum Politikbegriff in der Philosophie Immanuel Kants

Seit 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin erst am SFB »Wissenskulturen und gesellschaftlicher Wandel« der Goethe-Universität Frankfurt, dann am Exzellenzcluster »Die Herausbildung normativer Ordnungen«, mit einem Dissertationsprojekt zur Rechtsphilosophie Francisco de Vitoria

Mitherausgeberin von »Die Normativität des Rechts bei Francisco de Vitoria« und »Kontroversen um das Recht. Beiträge zur Rechtsbegründung von Vitoria bis Suárez« in der Reihe Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters und der Neuzeit (PPR)

Forschungsschwerpunkte:

Politische Philosophie, Rechtsphilosophie, Religionsphilosophie

Werke von oder mit Kirstin Bunge:


Umschlagfoto

Die Normativität des Rechts bei Francisco de Vitoria. The Normativity of Law According to Francisco de Vitoria

PPR II,2
2011
XVIII, 416 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2561-3
Lieferbar
€ 168,–
Als eBook bei
eISBN 978-3-7728-3056-3
€ 168,–

Umschlagfoto

Kontroversen um das Recht. Contending for Law

Beiträge zur Rechtsbegründung von Vitoria bis Suárez. Arguments about the Foundation of Law from Vitoria to Suárez.

PPR II,4
2012
X, 375 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2606-1
Lieferbar
€ 188,–
Als eBook bei
eISBN 978-3-7728-3031-0
€ 188,–

Umschlagfoto

Kirstin Bunge: Gleichheit und Gleichmaß. Equality and Equitability

Zur Rechtsphilosophie von Francisco de Vitoria.

PPR II,7
2017
X, 305 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2698-6
Lieferbar
€ 148,–
Als eBook bei
eISBN 978-3-7728-3086-0
€ 148,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018