Martin Bondeli

Geboren am 16. September 1954 in Biel (Schweiz)

Universität Bern, Philosophisches Institut, Unitobler, Länggassstr. 49 a, 3000 Bern 9 martin.bondeli [at] philo.unibe.ch Université Fribourg. Département de philosophie. 1700 Fribourg martin.bondeli [at] unifr.ch

Privatanschrift: Lentulusstrasse 52, CH-3007 Bern Tel. 031/ 371 04 88 E-Mail: martin.bondeli [at] epost.ch

Studium der Philosophie, Geschichte und Neueren deutschen Literatur in Bern, Bochum und München. Lizentiat 1982 mit einer Arbeit zur Widerspiegelungstheorie Lenins

1983–1989: wissenschaftlicher Assistent am Philosophischen Institut der Universität Bern

Ab 1984: Mitarbeiter eines vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung unterstützten interdisziplinären Forschungsprojekts zum Thema »Karl Marx. Die Methode der politischen Ökonomie«

1986: Promotion mit der Schrift »Hegel in Bern« (Betreuer: G. Janoska, Bern; A. Graeser Bern; O. Pöggeler, Bochum)

1994: Habilitation mit der Monographie »Das Anfangsproblem bei Karl Leonhard Reinhold« (Betreuer: G. Seel, Bern; M. Baum, Wuppertal; R.-P. Horstmann, München; D. Henrich, München)

Ab 1998: Mitarbeit an Editionsprojekten zu Hegels Rechtsphilosophie und Naturphilosophie (mit E. Angehrn, Basel), ab 2000 Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zu Kants transzendentaler Deduktion (mit G. Seel, Bern) sowie Mitarbeit am »Grundriss der Geschichte der Philosophie«

Ab 2007: Hauptherausgeber der Gesammelten Schriften Karl Leonhard Reinholds (Schwabe Basel), ab 2008 Präsident des Kuratoriums der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften »Reinholds Gesammelte Schriften« (RGS)

Seit 2011: Dozent für Wirtschaftsphilosophie und Wirtschaftsethik an der Privaten Hochschule für Wirtschaft in Bern

Seit 2013: Lehrbeauftragter für Philosophie an der Universität Fribourg

Spezialgebiete:

Klassische deutsche Philosophie (Leibniz, Kant, Deutscher Idealismus); Theorien der Vorstellung und des Selbstbewusstseins; Begründungsprobleme im Bereich von Ethik, Recht und Erkenntnistheorie; Metaphysik, Geschichte der Philosophie, Sozialphilosophie, Wirtschaftsphilosophie.

Veröffentlichungen:

Hegel in Bern, Bonn, 1990

Das Anfangsproblem bei K. L. Reinhold. Eine systematische und entwicklungsgeschichtliche Untersuchung zur Philosophie Reinholds in der Zeit von 1789-1803, Frankfurt am Main, 1995

Der Kantianismus des jungen Hegel, Hamburg, 1997

Kantianismus und Fichteanismus in Bern, Basel, 2001

Apperzeption und Erfahrung. Kants transzendentale Deduktion im Spannungsfeld der frühen Rezeption und Kritik. Basel, 2006

Reinhold und Schopenhauer, Basel, 2014.

Werke von oder mit Martin Bondeli:


Umschlagfoto

Spinoza im Deutschland des achtzehnten Jahrhunderts

Zur Erinnerung an Hans-Christian Lucas.

SuE II,44
2002
593 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2027-4
Lieferbar
€ 98,–

reihe

Umschlagfoto

Herders ›Metakritik‹

Analysen und Interpretationen.

Herausgegeben von Marion Heinz.
problemata 154
2013
276 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-2599-6
Lieferbar
€ 72,–

Umschlagfoto

Herder und die Klassische Deutsche Philosophie

problemata 157
2016
377 S., 1 Abb.
Broschur
ISBN 978-3-7728-2712-9
Lieferbar
€ 68,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018