Michael Quante

Geb. 02.08.1962 in Senden

Promotion 1992 an der WWU Münster mit einer Arbeit zu ›Hegels Begriff der Handlung‹ (frommann-holzboog 1993), betreut von Prof. Dr. Ludwig Siep;

Habilitation 2001 mit der Arbeit ›Personales Leben und menschlicher Tod‹ (Suhrkamp 2002)

Wissenschaftlicher Werdegang:

1993–1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem DFG-Forschungsprojekt (Thema: Der menschliche Körper zwischen Person und Sache)

1996–2001: Wissenschaftlicher Assistent am Philosophischen Seminar der WWU Münster (Lehrstuhl für Praktische Philosophie, Prof. Dr. Ludwig Siep)

Seit Juni 2001: Hochschuldozent am Philosophischen Seminar der WWU Münster.

2005-2009: Professur für Philosophie mit dem Schwerpunkt Praktische Philosophie (W3; Nachfolge Klaus Düsing) an der Universität zu Köln

seit 2015: Mitglied des Sonderforschungsbereichs »Kulturen des Entscheidens« an der WWU Münster (stellvertretender Sprecher)

Forschungsschwerpunkte:

Philosophie des Deutschen Idealismus
Philosophie der Person
Handlungstheorie
Ethik
Biomedizinische Ethik
Rechts- und Sozialphilosophie

Foto © Thomas Kundy

Werke von oder mit Michael Quante:


Umschlagfoto

Michael Quante: Hegels Begriff der Handlung

SuE II,32
1993
262 p.
Cloth-bound
ISBN 978-3-7728-1569-0
Available
€ 78.–

Series

Umschlagfoto

Hirntod und Organverpflanzung

Ethische, medizinische, psychologische und rechtliche Aspekte der Transplantationsmedizin. 2. erweiterte Aufl.

MPh 3
1999
423 p.
Softcover
ISBN 978-3-7728-1992-6
Available
€ 48.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019