Peter Schäfer

Peter Schäfer, geboren 1943, emeritierter Lehrstuhlinhaber, war von 1974 - 83 Professor für Judaistik am Martin-Buber-Institut der Universität Köln, ab 1983 an der Freien Universität Berlin. Ab 1998 gleichzeitig Professor an der Universität Princeton. Gastprofessuren an der Hebräischen Universität Jerusalem, am Oxford Centre for Postgraduate Hebrew Studies, an der Universität Yale und am Jewish Theological Seminary of America. 1994 Leibniz-Preis. 2006 Mellon Award. 2007/08 Fellow am Wissenschaftskolleg in Berlin. 2014 Dr. Leopold Lucas-Preis der Universität Tübingen.

Werke von oder mit Peter Schäfer:


edition

Umschlagfoto

Johannes Reuchlin: Band I,1: De verbo mirifico. Das wundertätige Wort (1494)

1996
XV, 447 p.
Cloth-bound
ISBN 978-3-7728-1771-7
Available
€ 335.–

Umschlagfoto

Johannes Reuchlin: Band IV,1: Schriften zum Bücherstreit. 1. Teil

Reuchlins Schriften.

1999
488 p., 4 ill.
Cloth-bound
ISBN 978-3-7728-1777-9
Available
€ 335.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019