Rotraut De Clerck

Rotraut De Clerck, Dipl.-Psych., Mitglied der DPV und Ständiger Gast der British Psychoanalytical Society. In freier Praxis tätig in Frankfurt am Main. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. Primärer Narzißmus und primäre Objektliebe (2002), Trauma und Paranoia (2006). Schwerpunkt im Bereich Kultur und Psychoanalyse, Untersuchungen zum kreativen Arbeitsprozeß und Traumatisierung: Krankheit und Kreativität, eine Studie zu Virginia Woolf (2005). Vom schreibenden Umgang mit der narzißtischen Wunde: La Disparition des französischen Autors Georges Pérec (2000). Der zudringliche Blick. Sexualität und Körper. Subjektvorstellungen bei Sigmund Freud und Lucian Freud (2007).

Werke von oder mit Rotraut De Clerck:


periodikum

Umschlagfoto

Jahrbuch der Psychoanalyse: Band 63: Neue Medien

2011
206 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-2063-2
Lieferbar
€ 56,–
Als eBook bei
eISBN 9783772831638
€ 56,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018