Thomas Zoglauer

geb. am 30.1.1960 in Remseck-Neckarrems; Studium der Mathematik, Physik und Philosophie an der Universität Stuttgart; 1991 Promotion in Philosophie an der Univ. Stuttgart (Titel der Dissertation: »Das Problem der theoretischen Terme - eine Kritik an der strukturalistischen Wissenschaftstheorie«, Gutachter: Prof. Dr. Klaus Kornwachs, Prof. Dr. Günter Bien); seit 1993 Studienrat im Hochschuldienst an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus; 1997 Habilitation an der BTU Cottbus (Titel der Habilitationsschrift: »Normenkonflikte: Zur Logik und Rationalität ethischen Argumentierens«); seit 1998 Privatdozent an der BTU Cottbus.

Forschungsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie, Naturphilosophie, Technikphilosophie, analytische Philosophie des Geistes. Bioethik

Werke von oder mit Thomas Zoglauer:


reihe

Umschlagfoto

»Natur« im Umbruch

Zur Diskussion des Naturbegriffs in Philosophie, Naturwissenschaft und Kunsttheorie.

Herausgegeben von Günther Bien, Thomas Gil und Joachim Wilke.
problemata 127
1994
404 S., 8 Farbtafeln.
Broschur
ISBN 978-3-7728-1478-5
Lieferbar
€ 18,–

Umschlagfoto

Technomorphe Organismuskonzepte

Modellübertragungen zwischen Biologie und Technik.

Herausgegeben von Wolfgang Maier und Thomas Zoglauer.
problemata 128
1994
317 S., Mit zahlreichen Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1479-2
Lieferbar
€ 18,–

Umschlagfoto

Technomorphe Organismuskonzepte

Modellübertragungen zwischen Biologie und Technik.

Herausgegeben von Wolfgang Maier und Thomas Zoglauer.
problemata 128
1994
317 S., Mit zahlreichen Abb.
Broschur
ISBN 978-3-7728-1480-8
Lieferbar
€ 18,–

Umschlagfoto

Thomas Zoglauer: Normenkonflikte

Zur Logik und Rationalität ethischen Argumentierens.

problemata 139
1998
352 S.
Broschur
ISBN 978-3-7728-1919-3
Lieferbar
€ 56,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019