Umschlagfoto

Musikalien und Tonträger zu Hölderlin von 1806–1999

2000
XXVIII, 596 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1928-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 224,–

Sonderband auf der Grundlage der Sammlungen des Hölderlin-Archivs der Württembergischen Landesbibliothek. Herausgegeben vom Hölderlin-Archiv.

Nachgewiesen und erschlossen werden mehr als tausend Notenausgaben und Manuskriptkopien, Schallplatten, CDs und Tonbandaufnahmen von Vertonungen der Texte Hölderlins oder ihm gewidmeter Kompositionen von ca. 400 verschiedenen Komponisten. Den wenigen Noten, die Hölderlin selbst kannte oder spielte, ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Bislang unbekannte Übersetzungen von Hölderlin-Texten in den Notenausgaben sowie über 60 Rezitationen teilweise berühmter Sprecher werden ebenfalls nachgewiesen. Alle aufgenommenen Noten und Tonträger sind im Bestand des Hölderlin-Archivs zu benutzen. Umfangreiche Register ermöglichen profunde Recherchen nach vielfältigen Gesichtspunkten: Die Bearbeiter haben versucht, möglichst vielen Fragestellungen gerecht zu werden. Erläuternde Begleittexte ergänzen den Sonderband. – Diese Publikation schließt ein von der Volkswagen-Stiftung gefördertes Projekt der bibliographischen Aufarbeitung von Sonderbeständen ab.

Rezensionen

Hessischer Rundfunk

Es gibt - natürlich - auf diesem Sektor nichts Vergleichbares. [...] Was immer man also über Vertonungen Hölderlinscher Texte wissen will, hier kann man es nachschlagen. [...] Diese Bibliographie bleibt keine Antwort schuldig.

Hessischer Rundfunk
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018