Britta Berg / Peter Albrecht: Band 3: Die Region Braunschweig/Wolfenbüttel, Hildesheim – Goslar

Umschlagfoto
2003
2 Volumes
CXIV, 1277 p., 1278 Spalten, 17,5 x 24,4 cm.
Cloth-bound
German
ISBN 978-3-7728-2214-8
Available
Single price:
€ 486.–

This volume contains the first bibliography on the print periodicals of a region which in many areas exhibited characteristics that shaped the print media in the German-speaking world as a whole. The region studied includes the old Principality of Brunswick-Wolfenbüttel, the Principality of Blankenburg, the Prince-Bishopric of Hildesheim and the Free Imperial City of Goslar, thus also including subjects such as friction between religious denominations with two daily newspapers and two federal gazettes in Hildesheim, the»Aviso« 1609 in Wolfenbüttel as the second oldest German-language newspaper or the philanthropical »Braunschweigische Journal,« whose goal was so obviously to change society that Prussian intervention compelled it to relocate to Altona.

Reviews

Herbert Jacob, Germanistik

»Die neuen Bde. folgen dem bewährten Muster [...] und sind auch deren Maßstab an Zuverlässigkeit und erschöpfender Darstellung des Gegenstandes verpflichtet. [...] Der Wert dieser Darstellungen wird durch die verbale, anschauliche Schilderung der Verhältnisse, durch die alle publizistischen Aktivitäten bedingt waren, weit über den Blickwinkel der ›Presse‹ hinausgehoben. [...] Die souveräne ›Einführung‹ sollte jeder gelesen haben, ehe er das Gebiet der Pressegeschichte betreten will.«

Herbert Jacob,
Germanistik
Jörg Jochen Berns, Simpliciana

Insgesamt verdienen Herausgeber, Redaktionsteam und Mitarbeiter dieser Regionalbibliographie höchste Anerkennung. Die Präsentation zeugt von immenser empirischer Anstrengung. Sie ist umsichtig, und sie gewährt durch die detailfreudigen Angaben zu Herkunft, Funktion und Schicksal der verschiedenen Projekte, durch die vielen klugen Kommentare [...] eine allenthalben einbringliche und vergnügliche Lektüre.

Jörg Jochen Berns,
Simpliciana
Dietrich Blaufuß, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte

»Hier wird ein Hilfsmittel bereitgestellt, das den Benutzer komfortabel bedient auf einem Feld, das wegen seiner zerklüfteten Quellenlage ohne solche Hilfen vielleicht gar nicht erst betreten würde. Insofern stellt Böning-Moepps’ Hamburger Presse-Bibliographie eine Pionierleistung dar.«

Dietrich Blaufuß,
Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Dieter Lent, Braunschweigisches Jahrbuch für Landesgeschichte

Dieses zweibändige Werk erbringt mit einer ganz vorzüglichen Einführung, die auch als eigenständige Arbeit separat für sich bestehen könnte, sowie drei umfangreichen Registern [...] einen enormen Informationsfundus für verschiedenste Bereiche der braunschweigischen Geschichte, den man schwerlich hinter dem Buchtitel vermuten würde.

Dieter Lent,
Braunschweigisches Jahrbuch für Landesgeschichte
J.Bepler/G.Vogt/Th. Scharf-Wrede, Die Diözese Hildesheim in Vergangenheit und Gegenwart

Die vorgelegte Arbeit erschöpft sich nicht in der korrekten Verzeichnung von Titel, Erscheinungsweise, Standort, Literatur etc. sondern kommentiert eingehend und sachkundig und stellt die politischen, institutionen - und personengeschichtlichen Zusammenhänge her. Wer immer sich also mit Buch-, Druck und Verlagsgeschichte der beschriebenen Regionen beschäftigt, tut gut daran, sich in den drei Registern [...] der ausgezeichneten Hilfestellung die die Bände bieten zu versichern.

J.Bepler/G.Vogt/Th. Scharf-Wrede,
Die Diözese Hildesheim in Vergangenheit und Gegenwart
Jürgen Wilke, Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte

Solide Verlässlichkeit ist oberstes Prinzip. Dies alles wird in dem durch die Erstbände geprägten Format und Stil präsentiert, die die Reihe zu einem unverzichtbaren Standardwerk machen, ohne welches die Forschung nicht mehr auskommen wird, nicht nur die pressegeschichtliche. Doch werden die Bände nicht nur der gezielten Nachfrage helfen, sie laden auch zum ›browsen‹ ein.

Jürgen Wilke,
Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019