Johann Gottlieb Fichte: Band I,7: Werke 1800–1801

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.
Unter Mitwirkung von Erich Fuchs und Peter K. Schneider.
Umschlagfoto
1988
IX, 519 S., 2 Abb., 22,3 x 27,1 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1178-4
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–
ebook-icon
eISBN 978-3-7728-3245-1
€ 296,–

Neben kleineren, auch literarischen Schriften enthält dieser Band im Wesentlichen Arbeiten Fichtes zu drei recht unterschiedlichen Themenbereichen: Im ›geschloßnen Handelsstaat‹ entwirft er das sozio-ökonomische Modell eines nach Prinzipien der ›Wissenschaftslehre‹ geordneten menschlichen Zusammenlebens; der ›Sonnenklare Bericht‹ unternimmt den Versuch, die ›Wissenschaftslehre‹ auf populäre Weise dem Leser nahe zu bringen, während das ›Antwortschreiben an Reinhold‹ die streng fachliche Auseinandersetzung weiterführt; schließlich liefert Fichte in ›Friedrich Nicolai‹s Leben und sonderbare Meinungen’ einen polemischen ›Beitrag zur Literargeschichte des vergangenen und zur Pädagogik des angehenden Jahrhunderts‹.

Inhalt:

  • Der geschloßne Handelsstaat
  • [Ankündigung:] Seit sechs Jahren [vom 4. Nov. 1800]
  • Sonnenklarer Bericht an das größere Publikum über das eigentliche Wesen der Philosophie
  • Antwortschreiben an Reinhold
  • Friedrich Nicolai’s Leben und sonderbare Meinungen
  • Erklärung [gegen Biester]
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019