Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band II,2: Nachgelassene Schriften 1791–1793

1967
VIII, 367 S., 2 Abb., 22,3 x 27,1 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0145-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Jacob und Reinhard Lauth.
Unter Mitwirkung von Hans Gliwitzky und Manfred Zahn.

Der Band enthält die erste handschriftliche Fassung des ›Versuchs einer Critic aller Offenbarung‹, ›Religionsphilosophische Reflexionen‹ und weitere Predigten Fichtes. Darauf folgen die für die Interpersonal- und Gesellschaftstheorie entscheidenden Aufsätze der ›Entwürfe zur Zurückforderung der Denkfreiheit‹, die inhaltlich weit über die Flugschrift hinausgehen. Die Entwürfe zur Gebhard- und Aenesidemus-Rezension geben Einblick in die Genese der ›Wissenschaftslehre‹.

Inhalt:

  • Religionsphilosophische Reflexionen. Hiervon ist nicht die Frage
  • Vorbereitung auf die Kantische Visite
  • Versuch einer Critik aller Offenbarung
  • Excerpte aus Freimüthigen Betrachtungen, u. ehrerbietigen Vorstellungen über die neuen Pßsch. Anordnungen in geistl. Sachen zu einer projectirten Widerlegung derselben
  • Am zweiten Osterfeiertage, d. 9. Aprill 1792
  • Ueber die Wahrheitsliebe. Predigt
  • Nöthige Aufklärungen über gewiße Dinge. – um mögliche Misverständniße zu heben
  • Tagebuch Krockow
  • Entwürfe zur Zurückforderung der Denkfreiheit
  • Entwürfe zur Recension Gebhard
  • Entwürfe zur Recension des Aenesidemus
  • Bruchstück einer Predigt
  • Bei Lesung der K. Kr. d. r. Vft
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018