Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band II,9: Nachgelassene Schriften 1805–1807

1993
X, 545 S., 2 Abb., 21 x 26,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1198-2
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.

Die Zuteilung einer Professur für Philosophie an der Universität Erlangen hatte die Ausarbeitung von Vorlesungen für das Sommersemester 1805 zur Folge, von denen die ›Institutiones omnis philosophiae‹ analog zu den Jenenser Vorlesungen über Logik und Metaphysik als Hinführung zur ›Wissenschaftslehre‹ konzipiert sind. Von besonderem Interesse sind darin die Ausarbeitungen zur formalen und höheren (methodologischen) Logik. Für philosophisch Fortgeschrittene las Fichte ›Wissenschaftslehre‹; diese Ausarbeitung wollte er als die vierte und abschließende, vom Winter 1804 an zählend, verstanden wissen. In dieser ›Wissenschaftslehre‹ stellt Fichte die Transzendentallehre Schritt für Schritt in Auseinandersetzung mit Schellings Position in ›Philosophie und Religion‹ (1804) und als Überwindung der spekulativen Metaphysik dar.

Inhalt:

  • Nach dem Schluße der Vorlesungen. Wiederanknüpfung der lezten Berliner Spekulationen
  • Gedanken zu einer AntrittsRede in Erlangen Ueber den Einfluß der Wißenschaft auf das Leben
  • Institutiones omnis philosophiae (Erlangen 1805)
  • Zur Einleitung in die Propädeutik. – Erlangen d. 13. May
  • Propädeutik. Erlangen. 1805
  • Logik. Erlangen, 1805
  • Höhere Logik
  • Metaphysik
  • 4ter Vortrag der Wissenschaftslehre –. Erlangen im Sommer 1805
  • Verschiedene Ansichten u. Standpunkte [Vorarbeiten und Entwürfe zur Anweisung zum seeligen Leben]
  • [I.] Plan zu einem periodischen schriftstellerischen Werke einer deutschen Universität. [II.] Ideen für die innere Organisation der Universität Erlangen
  • [Verzeichnis von Fichtes Veröffentlichungen]
  • Der Patriotismus, und sein Gegentheil
  • [Sonette]
  • [Marien‐Hymnen]
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018