Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band III,8: Briefe 1812–1814; Anhang 1815–1818; Nachträge 1789–1810

2007
XII, 397 S., 2 Abb., 21 x 26,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2437-1
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Der abschließende Band der Korrespondenzreihe bringt Briefe aus den beiden letzten Lebensjahren Fichtes, darunter einen Bericht über seinen philosophischen Lehrplan an die Regierung in Wien und Erörterungen zur Ästhetik (v.a. zur Baukunst) an L. F. Catel. Krankheit und Tod von Fichtes Eltern in den Jahren 1812 bzw. 1813 bilden einen weiteren Themenbereich. Eine Reihe von neu aufgefundenen Briefen der früheren Jahre und einige Briefe nach Fichtes Tod am 29. Januar 1814 von seiner Frau Marie Johanne an den Verleger Cotta, an die Freundinnen Charlotte von Schiller und Charlotte von Kalb sowie an zwei der Familie nahestehenden Schüler Fichtes (Helmholtz und Schulz) vervollständigen den Band. Ein Personengesamtverzeichnis für alle Briefebände wird die Arbeit mit der Reihe III erleichtern.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018