Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band 5: Regesten 4530-5707 (1547–1549)

1987
551 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1148-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 298,–
Bearbeitet von Heinz Scheible.
Unter Mitwirkung von Walter Thüringer.

Die Wechselfälle des Schmalkaldischen Krieges mit Melanchthons Flucht nach Zerbst und Nordhausen, seine Rückkehr zwecks Wiedereröffnung der Universität Wittenberg unter dem neuen Landesherrn Moritz von Sachsen, die sich daraus ergebende Tätigkeit als kirchenpolitischer Gutachter über das Augsburger Interim und seine Auswirkungen auf Kursachsen sind die wichtigsten Ereignisse der Jahre 1547 bis 1549. Zahlreiche Aktenstücke und Briefe konnten erstmals exakt datiert werden.

Rezensionen

Christoph Galle, Ebernburg-Hefte

»Insofern gelingt es den Verantwortlichen des Projekts zur Herausgabe der Melanchton-Korrespondenz, Textbände auf höchstem editorischen Niveau vorzulegen und im Verbund mit den modernsten Rechercheoptionen im Internet ein vorbildliches Arbeitsinstrument zu bieten.«

Christoph Galle,
Ebernburg-Hefte
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017