Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band 11: Personen A-E

2004
426 S., 17,5 x 25,0 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2257-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 298,–
Bearbeitet von Heinz Scheible.
Unter Mitwirkung von Corinna Schneider.

Der biographische Index zu den Regesten ist ein weiterer Teil des Kommentars zu Melanchthons Briefwechsel. Die biographischen Angaben dienen primär dem Verständnis des Briefwechsels Melanchthons. Die Querverbindungen in diesem Corpus, insbesondere die Verwandtschaften, sind vollständig angegeben. Bei in MBW nur vereinzelt erwähnten Personen wird zur raschen Orientierung vor dem Geburtsdatum eine ganz knappe Charakterisierung geboten. Das Biogramm ist bei bekannten Personen, die in vielen Lexika behandelt werden, kurz gehalten und beschränkt sich auf die Daten des Lebensweges. Schriften werden nur zitiert, wenn sie für die Erwähnung des Autors in MBW von Bedeutung sind. Die genauen Nachweise sind im Quellenapparat der Textbände zu finden.

Rezensionen

Rudolf Keller, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte

Die Ausgabe von Melanchthons Briefwechsel wird weiter komplettiert und ist durch ihre Benutzerfreundlichkeit immer besser geeignet für schnelle Recherchen in der Korrespondenz des Praeceptor Germaniae.

Rudolf Keller,
Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Gustav Adolf Benrath, Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und religiöse Volkskunde

[...] eine weitere, zusätzliche, wohlbedachte und hochwillkommene Dienstleistung, die der Herausgeber dem Benutzer des MBW liefert. Seine schon vor Jahrzehnten begonnene Sammlung personengeschichtlicher Daten zur Reformationszeit hat der Herausgeber zu einem reichhaltigen Schatz von Informationen ausgebaut, der seinesgleichen sucht.

Gustav Adolf Benrath,
Blätter für pfälzische Kirchengeschichte und religiöse Volkskunde
Christoph Galle, Ebernburg-Hefte

»Insofern gelingt es den Verantwortlichen des Projekts zur Herausgabe der Melanchton-Korrespondenz, Textbände auf höchstem editorischen Niveau vorzulegen und im Verbund mit den modernsten Rechercheoptionen im Internet ein vorbildliches Arbeitsinstrument zu bieten.«

Christoph Galle,
Ebernburg-Hefte
Jos. E. Vercruysse, Revue d'Histoire Ecclesiastique

Il n'est pas nécessaire de souligner l'importance de cette édition exemplaire des lettres de Melanchthon non seulement pour la conaissance du personnage et pour l'histoire des quarante premières années du luthéranisme, mais également pour l'histoire et la culture du 16es. européen. [...] Les éditions de lettres telles que celles de Ph. Melanchthon conservent un héritage important de la culture et de l'histoire de l'Europe pour l'avenir.

Jos. E. Vercruysse,
Revue d'Histoire Ecclesiastique
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017