Friedrich Heinrich Jacobi: Reihe II: Kommentar

UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto
German
1 Volume in preparation

The most important part of the extant Jacobi literary estate is in the »Nachlaß«-section of the Jacobi edition. Even Jean Paul had called for these »brilliant fragments«, this »jotted down sand of diamonds«, to be published. One very small attempt was made during Jacobi’s lifetime in the ›Minerva‹, a journal. The complete text is now presented in a historical-critical, annotated edition. This ›Diarium‹ (1786–1815) contains a detailed commentary on Jacobi’s conflicts with his time.

Reviews

Wilhelm G. Jacobs, Philosophisches Jahrbuch

»Das gerade ist der Gewinn einer historisch-kritischen Edition, dass der Leserschaft eine Suche, welche ihre Möglichkeiten sehr bald überschreitet, abgenommen wird. Man findet dank der Arbeit einiger Spezialisten in wünschenswerter Vollständigkeit jene Erläuterungen, welche durchweg Jacobis Briefwechsel verständlich machen. Es muss noch gesagt werden, dass Jacobi über die geistigen Bewegungen seiner Zeit bestens informiert war. Der Briefwechsel gibt daher ein lebendiges Bild der Bewegungen jener für die Geistesgeschichte so bedeutsamen Epoche, und so eröffnet sich dem Leser ein weiter Blick in die Welt des späten achtzehnten Jahrhundert.«

Wilhelm G. Jacobs,
Philosophisches Jahrbuch

Jacobi: Briefwechsel - Nachlaß - Dokumente – Nachlaß – Reihe II: Kommentar


© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019