UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto

Friedrich Heinrich Jacobi: Dokumente

Deutsch
ISBN 978-3-7728-1193-7
1 Band lieferbar

Gefördert von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Die Bedeutung Friedrich Heinrich Jacobis (1743–1819) ist vor der gegenwärtigen Rezeptionsphase in einer verengten philosophie- und literaturgeschichtlichen Perspektive erfasst worden. Hegel hingegen nennt ihn einen »Wendepunkt der geistigen Bildung der Zeit«. Jacobis Briefwechsel mit nahezu allen Repräsentanten des deutschen Geisteslebens um 1800 und seine philosophischen und literarischen Werke bilden gleichsam den »roten Faden«, der die ungestüme Entwicklung der Philosophie von Kant und Hamann über Herder und Fichte bis zu Hegel und zum späten Schelling durchzieht und sie mit der Dichtung dieser Jahre, mit Wieland, Lessing und Goethe verbindet. Seine Briefe und Werke bilden eine gedankliche Einheit, die durch die vier Abteilungen dieser Ausgabe erschlossen wird.

Rezensionen

Wilhelm G. Jacobs, Philosophisches Jahrbuch

»Das gerade ist der Gewinn einer historisch-kritischen Edition, dass der Leserschaft eine Suche, welche ihre Möglichkeiten sehr bald überschreitet, abgenommen wird. Man findet dank der Arbeit einiger Spezialisten in wünschenswerter Vollständigkeit jene Erläuterungen, welche durchweg Jacobis Briefwechsel verständlich machen. Es muss noch gesagt werden, dass Jacobi über die geistigen Bewegungen seiner Zeit bestens informiert war. Der Briefwechsel gibt daher ein lebendiges Bild der Bewegungen jener für die Geistesgeschichte so bedeutsamen Epoche, und so eröffnet sich dem Leser ein weiter Blick in die Welt des späten achtzehnten Jahrhundert.«

Wilhelm G. Jacobs,
Philosophisches Jahrbuch

Jacobi: Briefwechsel - Nachlaß - Dokumente – Dokumente


Umschlagfoto

Friedrich Heinrich Jacobi: Band 1,1-1,2: Die Bibliothek Friedrich Heinrich Jacobis

Ein Katalog.

Bearbeitet von Konrad Wiedemann.
2 Bände
XLIV, 942 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1189-0
Lieferbar
€ 596,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018