Moses Mendelssohn: Band 10,1: Schriften zum Judentum IV

Bearbeitet von Werner Weinberg.
Unter Benutzung von teilweisen Vorarbeiten aus dem Nachlass von Simon Rawidowicz.
Mit Beiträgen von Alexander Altmann.
Umschlagfoto
1985
XCIII, 323 S., 15,6 x 20,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1017-6
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 236,–

Band 10,1 enthält die Einleitungen und Texte, Band 10,2 die Lesarten und Anmerkungen. Die Texte eröffnet Mendelssohns deutsche Psalmenübersetzung, die ihm persönlich am Herzen lag. Weinberg vergleicht diese Übersetzung mit der traditionellen und der zeitgenössischen Bibelexegese und er ediert auch Mendelssohns Übersetzung des Hohenliedes, des Siegesliedes der Deborah, der Elegie an die Burg Zion (von Jehuda Halevi), eines Teils der ›Prüfung der Welt‹ (von Jedaja Hapenini Bederschi) und einen (von Kirnberger vertonten) Bußpsalm. Unter den von Altmann betreuten Texten befinden sich Übersetzungen hebräischer Danklieder sowie von Mendelssohn verfasste Predigten und Oden. Dazu kommen die Abhandlungen über das umstrittene Gebet ›Alenu‹, ein philosophisches Gebet (›Andachtsübung eines Weltweisen‹) und Übersetzungen rabbinischer Kurzerzählungen (›Proben rabbinischer Weisheit‹). Die Texte zeigen Mendelssohn tief in der jüdischen Frömmigkeit verwurzelt.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019