Umschlagfoto

Moses Mendelssohn: Band 20,1: Hebräische Schriften I / Deutsche Übertragung

2004
XCIV, 503 p., 15,6 x 20,9 cm.
Cloth-bound
German
ISBN 978-3-7728-1517-1
Available
Single price:
€ 288.–

This volume provides German translations of the texts published in the ›Hebräischen Schriften I‹ (JubA Band 14) (Hebrew Writings I). It contains Mendelssohn‘s ›Kohelet musar‹ (›Preacher of Morality‹), an early work loosely based on the model of the moral weeklies, his commentaries on the logic of Maimonides (‘Bi’ur millot ha-higgajon’) and on Ecclesiastes in connection the texts written in connection with his Pentateuch edition by such scholars as S. Dubno and N. H. Wessely (cf. JubA Band 15,1), moreover philosophical commentaries, letters, a poem and documents of the Jewish community in Berlin. The annotated transcription of the list of subscribers reveals a document which is important for the reception history of the Pentateuch edition. Apart from the commentary on Ecclesiastes and the pamphlet on the Pentateuch edition, which are published in contemporary translations by Johann Jacob Rabe and Christian Gottlob Meyer, this volume provides access to Mendelssohn’s texts in a new and for the first time complete translation. (For translations of the treatise ›Hanefesch‹ (›The Soul‹) as well as of the introduction to the Pentateuch edition, cf. JubA Volume 3,1, and Volume 9,1.)

Reviews

Christoph Schulte, Neue Zürcher Zeitung

Rainer Wenzel hat Maimonides’ Text und Mendelssohns Kommentar in einem kleinen Übertragungs-Wunderwerk nicht nur ins Deutsche übersetzt, sondern auch ein Glossar in Hebräisch, Deutsch und Latein angefertigt, das uns heute verstehen lässt, warum dieses Büchlein so unangefochten als Philosophie-Lehrbuch mehrerer Generationen von jüdischen Aufklärern fungieren konnte und bis ins frühe 19. Jahrhundert mehrfach wiederaufgelegt wurde. Ein anderes Übersetzungs-Glanzstück [...] ist Andrea Schatz’ nuancenreiche, literarische Übersetzung von Mendelssohns ›Kohelet musar‹. [...] Der vorliegende Band der Jubiläumsausgabe [...] zeugt [...] für die konstitutive Mehrsprachigkeit und Interkulturalität der jüdischen Aufklärung und ihrer Anhänger. Dass diese um ein gutes Stück besser nachvollziehbar ist, verdankt sich so erstklassigen Editionen wie dieser.

Christoph Schulte,
Neue Zürcher Zeitung

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019