UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto

Bernard Bolzano: Reihe IV: Dokumente

Ca. 4 Bände
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2736-5
3 Bände lieferbar, 1 Band in Vorbereitung

Bernard Bolzano (1781–1848) gehört zu den ganz großen Gestalten der Geistesgeschichte. Mit seiner ›Wissenschaftslehre‹ und der darin enthaltenen Neubegründung von Logik und Erkenntnistheorie wurde er zum Ahnherrn der Phänomenologie und auch zum Vorläufer der wissenschaftlichen Philosophie und Grundlagenforschung des 20. Jahrhunderts. Mit seinen theologischen, religionsphilosophischen, ethischen und staatsphilosophischen Ideen, die heute noch aktuell sind, war er seiner Zeit weit voraus. Schließlich hat er bereits zu Lebzeiten durch seine Publikationen auch als Mathematiker hohes Ansehen erlangt. Sein umfangreicher wissenschaftlicher Nachlass enthält eine umfassende Darstellung und Neubegründung der Mathematik. Neben vielen originellen Ideen hat er darin – wie auch in den postum erschienenen ›Paradoxien des Unendlichen‹ – einige Grundzüge der später entwickelten Mengenlehre entworfen. – Die wahre geistesgeschichtliche Bedeutung Bolzanos wurde und wird in ihrem vollen Umfang erst allmählich durch die Bernard Bolzano-Gesamtausgabe erkennbar. In ihrem Rahmen erscheinen nicht nur textkritische Neuauflagen aller seiner Werke, sondern darüber hinaus werden darin viele bisher unzugängliche Quellen (nachgelassene Manuskripte, Tagebuchaufzeichnungen, Briefwechsel usw.) erstmals für die Forschung erschlossen.

Bolzano: Gesamtausgabe – Reihe IV: Dokumente


Umschlagfoto

Bernard Bolzano: Band IV,1,1: Bildnisse Bolzanos

1986
282 S., Mit zahlreichen Abbildungen.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1145-6
Lieferbar
€ 268,–

Umschlagfoto

Bernard Bolzano: Band IV,1,2: Dokumente zum Bolzano-Prozeß. 1806–1826

Herausgegeben von Edgar Morscher.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2352-7
In Vorbereitung


Umschlagfoto

Bernard Bolzano: Band IV,2: Gregor Zeithammer: Bolzano-Biographie

Herausgegeben von Gerhard Zwerschke.
1997
265 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1836-3
Lieferbar
€ 268,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018