Umschlagfoto – nicht vorhanden

Mose ben Maimon (Moses Maimonides): Sefer ha-madda (Buch des Denkens und Gesetze über Könige und ihre Kriege)

Ca. 312 S., 17,0 x 24,0 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2801-0
In Vorbereitung
Aus dem Hebräischen übersetzt von Rainer Wenzel.

Mit seinem Kodex »Mischne tora« (»Wiederholung des Gesetzes«) unternahm es Mosche ben Maimon (Moses Maimonides, 1135/38–1204), die gesamte Überlieferung des jüdischen Rechts systematisch zu ordnen, ohne Nennung der Quellen und bei Weglassung abweichender Meinungen zu entscheiden und in einem Hebräisch niederzulegen, das an Prägnanz und Eleganz seinesgleichen sucht. Im ersten Buch, dem »Sefer ha madda«, sind fundamentale Glaubenslehren sowie Anweisungen zu einer tugendhaften und gesunden Lebensführung in Rechtssätze gefasst. Die »Gesetze über Könige« haben neben den Rechten und Pflichten eines Regenten das Verhältnis zu den in einem jüdischen Staatswesen geduldeten Nichtjuden sowie die messianische Zeit zum Gegenstand.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019