Umschlagfoto

Jahrbuch der Psychoanalyse: Band 58: Neu- und Wiederentdeckungen zu Freud

2009
247 S., 3 Abb., 14,7 x 20,8 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2058-8
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 56,–
Vorzugspreis für Mitglieder der IPV und deren Zweige, der DPG und DGPT:
€ 46,–
Vorzugspreis für Studierende und AusbildungskandidatInnen (gegen Vorlage einer Bescheinigung):
€ 28,–

Als eBook bei:

€ 56,–
eISBN 9783772831584

Editorial

  • Stefan Goldmann: Sigmund Freud und Hermann Sudermann oder die wiedergefundene, wie eine Krankengeschichte zu lesende Novelle Artikel kaufen
  • Ulrike May: Freud, Empfängnisverhütung, Sexualreform und Expressionismus. Zur frühen Rezeption der Psychoanalyse in Berlin (bis 1914) Artikel kaufen
  • Christfried Tögel: Freud, Einstein und das Institut für geistige Zusammenarbeit in Paris. Kommentierte Briefe zur Vorgeschichte des Briefwechsels ›Warum Krieg?‹ Artikel kaufen

Theorie der Psychoanalyse:

  • André Green: Winnicott im Übergang zwischen Freud und Melanie Klein Artikel kaufen
  • Thomas H. Ogden: Das intersubjektive Subjekt der Psychoanalyse bei Klein und Winnicott Artikel kaufen

Angewandte Psychoanalyse:

  • Helga Wildberger unter Mitarbeit von Jula Wildberger: Invidia – der Neid. Eine Psychoanalytikerin liest eine Episode aus Ovids ›Metamorphosen‹ Artikel kaufen

Essay:

  • Marion M. Oliner: Persönliche Betrachtungen über den Objektverlust Artikel kaufen

Freud als Briefschreiber:

  • Gerhard Fichtner: »… Krankheit, die hingenommen werden muss wie jedes andere Stück Schicksal«. Ein Brief Freuds an Dorothy Burlingham aus dem Jahre 1938.
    Artikel kaufen

Dem Jahrbuch 58 liegt die mit der ›Psyche‹ gemeinsam herausgegebene Sonderveröffentlichung ›Konvergenzen und Divergenzen. Vorveröffentlichung der Hauptvorträge zum 46. IPA-Kongreß in Chicago, Juli 2009‹ bei.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017