Umschlagfoto

Hillel Klein: Überleben und Versuche der Wiederbelebung

2009
JPB 20
320 p., 14,7 x 20,8 cm.
Softcover
German
ISBN 978-3-7728-2562-0
Available
Single price:
€ 56.–
Special offer for members of the IPV and their branches, for DPG and DGPT:
€ 46.–

Psychoanalytische Studien mit Überlebenden der Shoah und mit ihren Familien in Israel und in der Diaspora. 2. unveränd. Aufl.

With a preface by Yehuda Bauer.

Hillel Klein, who was born in Cracow in 1923 and died in Jerusalem in 1985, was a survivor of the Holocaust and became one of the great first-generation Shoah researchers. This book, published here for the first time, summarizes his psychoanalytic research and is at the same time the document of a self-analysis. Klein saw a sign of hope in the guilt of survivors, which he found in every survivor, since the sense of guilt combined with that at which it is directed provides access to the world which was lost. Recovery begins with rediscovery. Klein‘s book provides a major contribution to the study of post-traumatic ways to inner freedom and its significance transcends the boundaries of one discipline.

Reviews

Gerd Lehmkuhl, Zeitschrift für Individualpsychologie

Es ist diese Verbindung zwischen persönlicher Erfahrung und psychoanalytischer Theorie und Praxis, die das Buch zu einer beeindruckenden und berührenden Lektüre werden lässt. [...] Es ist dem Buch zu wünschen, dass es nicht vergessen wird und indem die Leser eine Haltung und Verarbeitung traumatischer Erfahrungen finden, macht es Hoffnung auf eine bessere Verständigung.

Gerd Lehmkuhl,
Zeitschrift für Individualpsychologie
Avi Rybnicki, texte

Die lebendige, von vielen Beispielen unterstützte Beschreibung und gleichzeitig tiefgehende Analyse des Vorabends, des Fluch-, Ghetto- und KZ-Lebens und des Schicksals Einzelner darin, ist eine der herausragendsten Stärken dieses Buches und hat bis heute, trotz der Fülle von Sachliteratur, ausgesprochenen Seltenheitswert. [...] Hillel Kleins Buch ist ein tief bewegendes lebendiges Dokument eines menschlichen Zeugnisses der Shoah. Es ist eine mutige, komplexe, intelligente und originelle psychoanalytische Studie der seelischen Prozesse des Einzelnen und des Kollektivs. Es hat auch heute noch herausragenden Stellenwert.

Avi Rybnicki,
texte
Léon Wurmser, Psyche

Es ist ein großes Verdienst der beiden Herausgeber, daß dieses erschütternde, psychoanalytisch tief reflektierende, sowohl kluge wie auch weise Dokument der Menschlichkeit, der Bewältigung von extremer Traumatisierung, der seelisch-geistigen Wiedergeburt und der Wiederannäherung auf deutsch erscheinen konnte. Ich fand es in der Tat eines der bewegendsten Bücher, die ich seit vielen Jahren gelesen habe.

Léon Wurmser,
Psyche

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019