Umschlagfoto

Band 3: Gabriel Wagner (1660–1717)

1997
PhC I,3
651 S., 15,5 x 21,0 cm.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-1416-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 258,–

Schlagwörter

Ausgewählte Schriften und Dokumente.

Mit einer Einleitung herausgegeben von Siegfried Wollgast.

Gabriel Wagner, der meist unter dem Pseudonym Realis de Vienna veröffentlichte, gehört der einflussreichen Linie der Freidenker in der deutschen Aufklärung an, die eine strenge Trennung von Philosophie und Theologie verficht. Er toleriert zwar die auf Offenbarung gegründete Theologie, tritt aber vehement für Physik, Mathematik und Staatswissenschaften ein: In ihnen sieht er die Grundlagen der Philosophie.

Inhalt:

Texte:

  • Realis de Vienna [Gabriel Wagner]: Discursus et Dubia in Christ. Thomasii Introductionem ad Philosophiam Aulicam
  • Realis de Vienna [Gabriel Wagner]: Prüfung Des Versuchs Vom Wesen des Geistes, den Christian Thomas, Prof. in Halle, 1699, An Tag Gegeben
  • Realis de Vienna [Gabriel Wagner]: Meditation de gravitatis et cohaesionis causa

Dokumente:

  • Jucundus de Laboribus [J. J. Lange]: Freye Gedanken von Realis de Vienna Prüfung des Verscuhs Vom Wesen des Geistes
  • F. M. v. B.: Antwort auff Jucundi de Laboribus Unverschämtheit, die er wider Realem de Vienna vorbringt
  • Gabriel Wagner: Vorschlag an die Königliche Weltweise Gesellschaft in Berlin
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019