Johann Gerhard: Erklährung der Historien des Leidens vnnd Sterbens vnsers HErrn Christi Jesu nach den vier Evangelisten (1611)

Kritisch herausgegeben, kommentiert und mit einem Nachwort versehen von Johann Anselm Steiger.
Umschlagfoto
2002
DeP I,6
510 S., 3 Abb., 15,7 x 20,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1960-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 128,–

Dieser Band bietet zusammen mit Band 7 Gerhards homiletisches Frühwerk. Damit werden Meilensteine der Geschichte der lutherischen Homiletik und der rhetorica sacra erneut zugänglich gemacht. Band 6 enthält eine Sequenz von Passionspredigten, die auf spätere Prediger und auf die Passionsmeditation der lutherischen Orthodoxie prägenden Einfluss ausgeübt haben. Der kritisch dargebotene Text wird durch einen textkritischen und einen kommentierenden Apparat erschlossen. Der Anhang enthält Register (Namen, Bibelstellen). Ein Nachwort führt in die Bedeutung Gerhards innerhalb der Geschichte lutherischer Passionspredigt ein.

Rezensionen

Martti Vaahtoranta, Pietismus und Neuzeit

Es ist schwer, die richtigen Worte für die wissenschaftliche Bedeutung der neuen Edition in der Serie ›Doctrina et Pietas‹ zu finden. Es ist sehr zu wünschen, dass diese Arbeit auch unter den jetzigen schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen fortgesetzt wird.

Martti Vaahtoranta,
Pietismus und Neuzeit
Armin Wenz, Logia

Steiger has to be praised for his effort to make this great work of John Gerhard accessible in a time when Christ's passion is contemplated even in the cinemas of the world.

Armin Wenz,
Logia
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2020