Umschlagfoto

Erhard Weigel: Werke I: Universi Corporis Pansophici Caput Summum

2003
CP 3,1
XXXII, 328 S., 15,8 x 20,8 cm.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-1625-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 125,–
Herausgegeben und eingeleitet von Thomas Behme.

Das Werk Erhard Weigels von 1673 enthält den Grundriss eines pansophischen Systems, welches alle Seinsbereiche dem Universalanspruch der mathematischen Methode unterwirft. Fußend auf der Lehre von den tres operationes mentis werden Begriffs- und Zahlenbeziehungen zunächst parallel entwickelt. Während für die ersteren der artifizielle Ordnungscharakter herausgestellt wird, vermag allein die aestimative Erkenntnis zum Grund der Dinge vorzustoßen. Erst in der mathesis, dem »genauen Ermessungs-Theil von einer ieden Wissenschafft«, vollendet sich das Projekt der pansophischen Enzyklopädie. Die Schrift, die von Leibniz eingehend studiert und exzerpiert wurde, war eine wichtige Anregung für dessen Plan einer demonstrativen Enzyklopädie.

Rezensionen

Stefan Kratochwil, Theologische Literaturzeitung

Dem Herausgeber Thomas Behme ist zu danken, dass er mit außergewöhnlicher Akribie und immenser Gelehrsamkeit einen Sachkommentar erstellt hat, der den Zugang zum Text erleichtert und dessen wissenschafts- und philosohiegeschichtliche Einordnung erst ermöglicht.

Stefan Kratochwil,
Theologische Literaturzeitung
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018