Paulus Ricius: In Apostolorum Symbolum dialogus (Dialog über das Apostolische Glaubensbekenntnis, 1514/1541)

Kritisch herausgegeben, übersetzt und mit einem Vorwort versehen von Frank Böhling.
Umschlagfoto – nicht vorhanden
CP 11,4
Ca. 352 S.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-2852-2
1. Halbjahr 2021

In seiner Einführung in die Literatur der Kabbalisten stellt Ricius in 66 Thesen die Dignität der christlichen Kabbala und ihre Rechtgläubigkeit dar. Es handelt sich um Ricius’ wichtigstes kabbalistisches Werk. Mit den 66 Thesen ist für ihn bewiesen, dass und wie die christliche Dogmatik und die jüdische Tradition zusammengehören. Es ist für ihn wesentlich, dass diese Lehren nicht gegeneinander ausgespielt werden sollen, sondern eine gemeinsame, sich gegenseitig ergänzende Überlieferung bilden. Darauf beruhte wohl Ricius’ Hoffnung: dass die christliche Dogmatik im Prinzip elastisch genug sei, um als platonisierende Einheitsreligion Judentum und Christentum zu verbinden.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019