Umschlagfoto – nicht vorhanden

Lothar Kreimendahl / Michael Oberhausen: Band 41: Stellenindex und Konkordanz zu den ›Träumen eines Geistersehers‹

FMDA III,48
Ca. 448 S., 17 x 24 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2384-8
2. Halbjahr 2020

Waren Kants Schriften der frühen Sechzigerjahre noch auf die Konsolidierung der Metaphysik gerichtet, markieren die 1766 erschienenen ›Träume eines Geistersehers‹ einen radikalen Perspektivenwechsel: Stellvertretend durch eine vernichtende Kritik der rationalen Psychologie bringt Kant hier die gesamte Metaphysik zu Fall. Damit klingen erstmals unüberhörbar Töne der ›Kritik der reinen Vernunft‹ an. – Der Index zeigt im Detail, wie sich dieser Bruch mit der Metaphysik und die damit einhergehende Hinwendung zur Empirie in Kants Sprache und Wortbestand niederschlägt. Indem der Band zugleich die lexikalische Aufarbeitung der Hauptschriften der Jahre 1762–1766 abschließt, sind jetzt die Voraussetzungen gegeben, die Kontinuitäten und Diskontinuitäten in Kants philosophischer Entwicklung hin zur kritischen Philosophie auf der gesicherten Basis umfassender sprachlicher Befunde auf breiter Front aufzuarbeiten.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018