Umschlagfoto

»Die bessere Richtung der Wissenschaften«

2011
Schellingiana 25
VII, 431 S., 12,2 x 19,4 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2598-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 138,–
Preis für Mitglieder der Internationalen Schelling-Gesellschaft:
€ 128,–

Als eBook bei:

€ 138,–
eISBN 978-3-7728-3067-9

Schellings ›Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums‹ als Wissenschafts- und Universitätsprogramm.

Die Reorganisation des Wissenschaftssystems ist Kant und den Idealisten ein zentrales Anliegen. In seinen ›Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums‹ von 1802/03 entwickelt Schelling eine besonders interessante Form der Wissenschaftsreflexion. Ausgehend von der universitären Praxis diskutiert er die seinerzeit gelehrten Wissenschaftsgebiete und zeigt, wie sein eigener Wissenschaftsbegriff die Brücke schlägt zur akademischen Realität. Resultat ist ein Wissenschaftsprogramm, das zugleich praxisnah und revolutionär ist. Der Band kommentiert in internationalen Beiträgen Schellings ›Vorlesungen‹ philosophisch und wissenschaftshistorisch und zeigt die Aktualität von Schellings Ansatz im Kontext gegenwärtiger Universitätsdebatten auf.

Inhalt:

Einführung:

  • Paul Ziche: »Die Welt der Wissenschaft im Innersten erschüttern« – Schellings Vorlesungen […] als philosophisches Programm zur Wissenschaftsorganisation

Universitätsgeschichtliche Vergleichsperspektiven:

  • Pietro Del Negro: Die Universität Padua zwischen dem ausgehenden 18. und dem 19. Jahrhundert – Der Beitrag von Melchiorre Cesarotti zum Piano degli Studi von 1797

Die einzelnen Wissenschaften: Schellings philosophische Deutung akademischer Realität:

  • Günter Zöller: Die »Bestimmung alles Wissens« – Absolutes, Wissenschaft und Handeln in Schellings Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums
  • Paul Ziche: Die »reinen Vernunftwissenschaften«: Mathematik und »Philosophie im Allgemeinen«
  • Johann Anselm Steiger: Ausklärerei – Schellings Kritik am zeitgenössischen theologischen Rationalismus
  • Christian Danz: Schellings Wesensbestimmung des Christentums in den Vorlesungen über die Methode des akademischen Studiums
  • Helmut Zedelmaier: Schellings Vorlesung Ueber das Studium der Historie und der Jurisprudenz – Eine historische Lektüre
  • Hans Jörg Sandkühler: F.W.J. Schelling – die Geschichte und das Recht
  • William R. Shea: Electricity and Craniometry – Two Instances of Science in Enlightenment
  • Ferdinando Abbri: Die Chemie zwischen Aufklärung und Romantik
  • Gian Franco Frigo: Die Wissenschaft der Natur im Allgemeinen
  • Kristian Köchy: Die Konstruktion des Organischen – Biologie und Philosophie in Schellings Vorlesungen
  • Karin Leonhard: Konstruktion von Kunstgeschichte – Schellings Philosophie der Kunst und die Trennung der Disziplinen

Aktuelle Perspektiven:

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018