Umschlagfoto

Johann Friedrich Flatt: Philosophische Vorlesungen 1790

2018
SuE I,9
547 S., 15 x 21 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2542-2
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 148,–

Nachschriften von August Friedrich Klüpfel.

Herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Michael Franz und Ernst-Otto Onnasch.

Johann Friedrich Flatt (1759–1821) war der erste Philosophieprofessor, der in Tübingen Vorlesungen über Kants Kritische Philosophie gehalten hat. Sie wurden nachweislich von Hegel, Hölderlin und Schelling besucht. Flatt bemüht sich darin, eine wohlwollend neutrale Haltung gegenüber der ›Kritik der reinen Vernunft‹ einzunehmen. Insofern können die hier edierten Nachschriften das lange vorherrschende Urteil korrigieren, Flatt sei nichts weiter als ein »Kantgegner und Apologet der Tübinger Orthodoxie« gewesen. Die Nachschriften der ›Metaphysischen‹ und der ›Psychologischen Vorlesungen‹ stammen von Hegels und Hölderlins Kommilitonen August Friedrich Klüpfel und sind durch Einleitungen und Sachkommentare erläutert.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018