Umschlagfoto

Enrique M. Ureña: Philosophie und gesellschaftliche Praxis

2001
SuE II,23
528 S., 15,6 x 20,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2165-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 88,–

Wirkungen der Philosophie K. C. F. Krauses in Deutschland (1833–1881).

Mit einem Vorwort von Rudolf Vierhaus.

Dieses Buch versucht, die institutionelle Wirkung der Schüler K. C. F. Krauses größtenteils anhand unveröffentlichter Handschriften zu rekonstruieren und den philosophie- und pädagogikgeschichtlichen Kontext zu erhellen. Eingehend behandelt werden die ersten deutschen Philosophiekongresse, die von theistischen (I. H. Fichte) bzw. linkshegelianischen (L. Noack, K. Nauwerck) Richtungen und von Krauseanhängern veranstaltet wurden. Die Untersuchung widmet der engen Beziehung zwischen Fröbel und Krause und dem daraus entspringenden »Krause-Fröbelianismus« besondere Aufmerksamkeit: Sie zeigt, inwiefern Krauses Philosophie mit ihren Tendenzen zum Praktischwerden und zum »menschheitlichen« Europäismus das Fundament der damals einflussreichen Fröbel’schen Pädagogik bildet.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018