Umschlagfoto

Die ›Jahrbücher für wissenschaftliche Kritik‹ – Hegels Berliner Gegenakademie

1994
SuE II,27
583 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1535-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 196,–

Inhalt:

  • Einleitung
  • Sibylle Obenaus: Berliner Allgemeine Literaturzeitung oder »Hegelblatt«? Die ›Jahrbücher für wissenschaftliche Kritik‹ (J. W. K.) im Spannungsfeld preußischer Universitäts- und Pressepolitik der Restauration und des Vormärz
  • Friedrich Hogemann: Die Entstehung der »Sozietät« und der ›J. W. K.‹
  • Norbert Waszek: Eduard Gans, die ›J. W. K.‹ und die französische Publizistik der Zeit
  • Jacques D’Hondt: Hegel und das ›Journal des savants‹
  • Konrad Feilchenfeldt: Karl August Varnhagen von Ense und Hegel
  • Clemens Menze: Wilhelm von Humboldt und die ›J. W. K.‹
  • Gunter Scholtz: Schleiermacher, Hegel und die Akademie
  • Lars Lambrecht: Ein Schwenk der Berliner ›Jahrbücher‹ zu Schelling?
  • Heinrich Clairmont: »Kritisiren heißt einen Autor besser verstehn als er sich selbst verstanden hat.« – Zu Hegels Solger-Rezension
  • Giovanna Pinna: Kann Ironie tragisch sein?
  • Patricia A. Simpson:* ›Wo die Ironie erscheint‹: Tieck als Herausgeber in den ›Jahrbücher‹-Rezensionen
  • Joseph A. Kruse: Die Literatur in den ›J. W. K.‹
  • Michele Cometa: »Ein Herumgehen um das Unaussprechliche«. Das Bild Goethes in den ›J. W. K.‹
  • Helmut Schneider: Die Zusammenarbeit von Hotho und Varnhagen im Rahmen der ›J. W. K.‹
  • Cyrus Hamlin: Goethe und die Schule Hegels. H. G. Hothos Rezension von ›Wilhelm Meisters Wanderjahre‹ in den ›J. W. K.‹
  • Dirk Grathoff: Hegel und Kleist
  • Joachim Rückert: Jurisprudenz und »wissenschaftliche Kritik« in den ›J. W. K.‹ (1827–1846)
  • Klaus Vieweg: Gegen eine »in Puncte zersprungene Geschichte«. Zur Debatte um das Verständnis des Historischen in den ›J. W. K.‹ (1827–1832)
  • Dietrich von Engelhardt: Naturwissenschaften und Medizin in den ›J. W. K.‹ (1827–1846)
  • Barbara Markiewicz: Hegels Tod
  • Auswahlbibliographie
  • Namenregister

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018