Umschlagfoto

Klaus Düsing: Subjektivität und Freiheit

2013
SuE II,47
324 S., 14,7 x 20,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2614-6
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 86,–

Untersuchungen zum Idealismus von Kant bis Hegel. 2., um ein Nachwort erweiterte Aufl.

Zehn wichtige – zum Teil bislang unveröffentlichte oder noch nicht in deutscher Sprache erschienene – Beiträge des Autors zur klassischen deutschen Philosophie von Kant bis Hegel sind in diesem Band vereinigt. Es wird dargelegt, was »Subjektivität« um 1800 und heute bedeutet, ferner, wie Zeit, Einbildungskraft und Selbstbewusstsein bei Kant und Fichte entwickelt werden und wie der Zirkeleinwand zu vermeiden ist. Düsing arbeitet heraus, welche Bedeutung Subjektivität und Metaphysik in Hegels Kantkritik sowie in Schellings und Hegels eigenen Theorien erhalten, wie Sittlichkeit und Freiheit bei Kant und Hegel bestimmt werden, und schließlich, welche Paradigmen die idealistische Ästhetik Schellings, Hölderlins und Hegels bereithält.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018