Umschlagfoto

Reinhard Brandt: Eigentumstheorien von Grotius bis Kant

1974
problemata 31
275 S., 14,8 x 20,5 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0412-0
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 58,–

Die Ausführungen zu den Eigentumstheorien von Grotius, Cumberland, Locke, Hume, Rousseau und Kant verfolgen das Ziel, die rechtsphilosophischen Vorstellungen der Autoren als solche verständlich zu machen. Es wird entsprechend versucht, die Theorie-Tradition, die in die jeweilige Konzeption eingeht, freizulegen, den inneren Zusammenhang, in dem die Vorstellungen zum Eigentum oder Besitz mit den übrigen philosophischen Positionen des Autors stehen, zu klären und die Gedanken zu rekonstruieren, durch die der Autor seine jeweilige Theorie als objektive und ideologiefreie zu begründen sucht.

Rezensionen

Kant-Studien

Dieses Buch, das die Eigentumstheorien von Grotius, Cumberland, Rousseau, Locke, Hume und Kant behandelt, ist ein Kompositum von Originaltexten und Kommentaren. Der Verfasser gibt für jeden der behandelten Denker - in deutscher Sprache - den Text wichtiger Stellen, an denen er sich zur Frage des Eigentums geäußert hat und schickt diesem Text eine kommentierende Einführung nebst einer biographischen Notiz voraus [...] Es ist dem Verfasser gelungen, mit seinem Buche in die Eigentumstheorien von Grotius bis Kant in sachlicher Weise einzuführen.

Kant-Studien

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018