Umschlagfoto

Elmar Waibl: Ökonomie und Ethik I: Die Kapitalismusdebatte in der Philosophie der Neuzeit

problemata 104,1
429 S.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0893-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 48,–

3. unveränderte Auflage.

Wo es um big money geht, wird es spannend – auch in der Theorie! Von Darwin bis Hayek, von Nietzsche bis Gunter Sachs, von den Päpsten bis Rockefeller, von Freud bis Dagobert Duck führt dieses ebenso kenntnisreich wie klar geschriebene Buch vor, was es mit dem ethischen Streit über die Wirtschaft auf sich hat. – Die Bände sind eine Fundgrube an Argumenten für Manager und Philosophen, Politiker und Theologen sowie für all jene, die fundiert über das Tagesgeschäft hinausdenken wollen.

Rezensionen

Die Neue Ordnung

Mit einer gewissen Neugierde nimmt man das Buch [...] in die Hand [...] Fasziniert! [...] originell [...] glänzend herausgearbeitet.

Die Neue Ordnung
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ein Buch für diejenigen, die die Gegenwart aus ihren – auch geistigen - Traditionen verstehen wollen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Gesellschaft und Politik

bestens gelungen [...] eine grundlegende Bereicherung der Literatur zur Wirtschaftsethik [...] ein wertvoller Beitrag, den zu kennen [...] unerläßlich scheint.

Gesellschaft und Politik
Amtsblatt des bayerischen Staatsministeriums

Wem ein Blick hinter die Kulissen alltäglichen Wirtschaftsgeschehens interessant und wichtig erscheint, wird voll auf seine Kosten kommen.

Amtsblatt des bayerischen Staatsministeriums
Österreichisches Bank-Archiv

[...] besticht durch gute Lesbarkeit, aber auch durch die Klarheit der Gedankenführung.

Österreichisches Bank-Archiv

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018