Umschlagfoto

Bruno Waldvogel: Psychoanalyse und Gestaltpsychologie

1992
JPB 18
232 S., 15,5 x 21,0 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1500-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 24,–

Schlagwörter

Historische und theoretische Berührungspunkte.

Zwischen Psychoanalyse und Gestaltpsychologie bestehen zahlreiche, lange kaum beachtete historische und theoretische Beziehungen: Gemeinsame Wurzeln lassen sich in der Helmholtz-Schule finden sowie in den Lehren von G. Th. Fechner, F. Brentano und E. Mach, um in der Freundschaft zwischen Sigmund Freud und Christian von Ehrenfels zu kulminieren. Systematisch nähern sich die beiden Schulen in den Modellbildungen von phänomenaler und innerer Welt an. Diese Beziehungen erstmals herausgearbeitet zu haben, ist das Verdienst der vorliegenden Arbeit. Für ihren historischen Teil wurde der Autor folgerichtig mit dem Preis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Fachgruppe ›Geschichte der Psychologie‹ ausgezeichnet.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018