Umschlagfoto

Karl Christian Friedrich Krause: Band II: Philosophisch-freimaurerische Schriften (1808–1832)

2008
XXX, 314 S., 14,8 x 20,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2342-8
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 198,–

Als eBook bei:

€ 198,–
eISBN 978-3-7728-3015-0
Herausgegeben und eingeleitet von Erich Fuchs, Johannes Seidel und Enrique M. Ureña.

Der Freiheitsbegriff Krauses und seine Staats- und Gesellschaftslehre sind von seiner in geschichtsphilosophischer Absicht geführten Auseinandersetzung mit der Freimaurerei nicht zu trennen. Dies veranlasst Krause 1808 zu einer Wende: Hatte er bis dahin den durch Napoleon begonnenen Gang zu einem Weltstaat als Anbruch der dritten und letzten Epoche der Geschichte der Menschheit begriffen, so ersetzt er nun »Napoleon« als weltgeschichtliche Figur durch die »Freimaurerbruderschaft« und den »Weltstaat« durch den »Menschheitsbund«. – Der Band enthält sieben Abhandlungen Krauses zu dieser Thematik, darunter ein druckfertiges, bislang unveröffentlichtes Manuskript mit dem Titel ›Frohkunde an die Menschheit‹ (1832) über Wesen und innere Organisation des projektierten Menschheitsbundes.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018