Umschlagfoto

Hieronymus Cardanus: Band 1: Philologica, Logica, Moralia

1966
788 S.
Leinen
Latein
ISBN 978-3-7728-0959-0
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 284,–

Faksimile-Neudruck der Ausgabe Lyon 1663.

Cardanos (1501–1576) hervorragende Stellung in der Geschichte der Wissenschaften gründet sich auf die Verbindung seines ungewöhnlichen enzyklopädischen Wissens mit seinem schöpferischen Denken. Seine ›Ars magna‹ war ein Meilenstein in der Geschichte der Algebra, die Kardanische Regel gehört zum Rüstzeug des Mathematikers. Die Physik verdankt ihm Erfindungen wie die Kardanwelle, die Medizin die erste klinische Beschreibung des typhösen Fiebers. Goethe urteilt: »Cardan gehört unter diejenigen Menschen, mit denen die Nachwelt nicht fertig wird.«

Inhalt:

  • Einleitung von August Buck
  • Guilielmo De Lamoignon, Supremi Galliarum Senatus Principi
  • Vita Cardani
  • Testimonia de Cardano
  • Index Capitum
  • De Vita Propria
  • De Libris propriis
  • De Socratis Studio
  • Oratio ad Cardinalem Alciatum
  • In Thessalicum Medicum Actio Secunda
  • Neronis Encomium
  • Podagræ Encomium
  • Mnemosynon
  • Liber de Orthographia
  • Liber de Ludo Adeæ
  • Liber de Uno
  • Hyperchen
  • Dialectica
  • Contradictiones Logicæ
  • Norma Vitæ consarcinata
  • De Prudentia Ciuili
  • Præceptorum ad filios
  • De optimo Vitæ genere
  • Hieronymus Cardanus Medicus Francisco Sfondrato
  • De Sapientia, Liber I-V
  • De Summo bono
  • De Consolatione, Liber I-III
  • Dialogus
  • Antigorgias Dialogus
  • Dialogus Tetim
  • Dialogus de Morte
  • De Minimis et Propinquis
  • Hymnus, Seu Canticum ad Deum
  • Index Rerum
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018