Umschlagfoto

Ludwig Feuerbach: Band 4: I. Darstellung, Entwicklung und Kritik der Leibniz’schen Philosophie. II. Zur neueren Philosophie und ihrer Geschichte

1959
XII, 448 S., 12,0 x 17,4 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0129-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 99,–

2., unveränderte Auflage 1976.

Durchgesehen und neu herausgegeben von Wilhelm Bolin.

Die Ausgabe von Wilhelm Bolin und Friedrich Jodl erschien erstmals 1903 bis 1911 in 10 Bänden in unserem Verlag. – Die Jugendschriften bringen im erstmaligen Abdruck zwei Schriften, die für die Erkenntnis von Feuerbachs (1804-1872) philosophischer Entwicklung unentbehrlich sind: die Dissertation von 1828 und die 1830 anonym erschienenen ›Gedanken über Tod und Unsterblichkeit‹, eine Schrift, durch die sich Feuerbach zeitlebens die Universitätslaufbahn verschloß. Den Jugendschriften sind eine Zeittafel sowie die Bibliographie der Schriften von und über Feuerbach angefügt. – Die Ausgabe der Briefe von und an Feuerbach, die 1904 von W. Bolin besorgt wurde, ist im vorliegenden Neudruck um bisher unveröffentlichte Feuerbach-Briefe bereichert worden. Unter den hinzugefügten Briefen sind 18 an Arnold Ruge gerichtet, die Einblick in die sich formierende Hegelsche »Linke« geben.

Inhalt:

Darstellung, Entwicklung und Kritik der Leibniz’schen Philosophie:

Entwicklungsgang der neueren Philosophie
Charakteristik Leibnizens
Das Princip der Leibniz’schen Philosophie im Unterschiede zu Spinoza
Das Princip der Leibniz’schen Philosophie im Unterschiede von der Descartes
Die Seele oder Monade, das Princip der Leibniz’schen Philosophie
Die Bestimmung der Monade: die Vorstellung
Die Unterschiede der Vorstellung
Die Bedeutung der confusen Vorstellung
Die Bedeutung und Genesis der Materie
Die Materie als Object der Vorstellung und ihre wesentlichen Bestimmungen
Die Unsubstanzialität der Materie für sich selber und die Verbindung der Monade zu einem Leibe
Der allgemeine Zusammenhang des Universums und die Unendlichekt und Verschiedenheit des organischen Lebens
Die Weise des gegenseitigen Zusammenhangs und Verkehrs der Monaden
Die Bedeutung der prästabilirten Harmonie
Die Schranke und das Verhältniss der abgeleiteten Monaden zur ursprünglichen, ersten Monade
Kritik des theologischen Standpunktes als Einleitung zur Leibniz’schen Theodicee
Die wesentlichen Gedanken der Theodicee
Einleitung zur Leibniz’schen Pneumatologie: Kritik des Empirismus
Darstellung der Leibniz’schen Pneumatologie
Charakteristik und Kritik der Leibniz’schen Philosophie
Kritik der Leibniz’schen Pneumatologie (1847)
Bemerkungen über die Leibniz’sche Theologie und Theodicee (1847)

Zur neueren Philosophie und ihrer Geschichte:

Ueber die Vernunft; ihre Einheit, Allgemeinheit, Unbegrenztheit
Brief an Hegel
Brief an Harless
Aus den Erlanger Vorlesungen über Logik und Metaphysik (1829–32)
Gedanken (1834–35)
Aus den Vorlesungen über Geschichte der neueren Philosophie
Spinoza und Herbart (1836)
Verhätniss zu Hegel (1840 ff.)
Zu Hegels Geschichte der Philosophie
Identität und Unterschied
Zur Philosophie des Geistes
Herr von Schelling (1843)
Daumer: Die Religion des neuen Weltalters (1850)

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018